Sie sind hier: Startseite » Produkte » Archiv » Vorverstärker » 832 Stereo Control Amplifier » Produkt & Features
Deutsch
English

832 Stereo Control Amplifier

VorderseiteRückseite
Vorderseite
Rückseite

Der 832 Stereo Control Amplifier verbindet technische Perfektion und absolute Klangtreue mit packender Musikalität. Innovative Technologien, konsequent angewendet, sind die Basis für höchste Auflösung, geringste Signalverluste und extreme Verzerrungsarmut. Messdaten an der Grenze des technisch machbaren sprechen für sich. Doch der 832 ist weit mehr als eine hochpräzise Schaltzentrale.

Souverän und mit großer Klarheit präsentiert dieser außergewöhnliche Vorverstärker alle Arten von Musik. Eine atemberaubende Klangbühne öffnet sich. Das beeindruckend durchlässige, fein gegliederte Klangbild und die einzigartig natürlichen Klangfarben laden ein, in die Tiefen der Musik einzutauchen. Hauchzarte Details zeichnet der 832 ebenso überzeugend wie mächtige Auftritte. Beschwingt und lebendig, emotional und einfühlsam, mitreißend und dynamisch: einfach ungebändigte Spielfreude.

Vollsymmetrisches Design

Vollsymmetrisches Design

Der 832 bietet eine durchgängig symmetrische Signalverarbeitung. Unsymmetrische Eingangssignale werden in symmetrische Signale überführt. Auch die mit erstklassigen Bausteinen aus der professionellen Audiotechnik bestückten Lautstärkesteller und Ausgangsstufen sind vollsymmetrisch ausgeführt. Die empfindlichen Eingangssignale werden von speziellen, besonders kapazitätsarmen, Goldkontaktrelais sowohl signal- wie auch masseseitig geschaltet. Klangverschlechterungen durch Masse-Fehlerströme, wie sie beim gleichzeitigen Anschluss mehrerer Geräte auftreten können, lassen sich so wirksam vermeiden.

Die Verstärkerschaltung der Vorstufe ist auf einem 4fach-Multilayer-Board aufgebaut. Speziell auf den Audiobereich zugeschnittene Layout-Techniken, wie die gespiegelte Dual-Mono-Anordnung, und ein ausgeklügeltes Massesystem ermöglichen exakte Gleichheit der Kanäle sowie eine Kanaltrennung von mehr als 120 dB, mit ein Grund für die punktgenaue und dreidimensionale Musikwiedergabe des 832.

Stromstarke Ausgangsstufen

Stromstarke Ausgangsstufen

Der 832 verfügt über zwei symmetrische Ausgangsstufen je Kanal, die sich durch ein besonders hohes Stromliefervermögen auszeichnen. Lastimpedanzen zwischen 300 Ω und 100 kΩ werden gleichermaßen verzerrungsfrei angesteuert. Die eingesetzten Verstärkerbausteine sind mit Stromgegenkopplung ausgeführt. Die besonders hohe Anstiegsgeschwindigkeit dieser Schaltungstechnik trägt wesentlich zum Klangfarbenreichtum des 832 bei.

Konsequente Trennung von Signalverarbeitung und Steuerung

Konsequente Trennung von Signalverarbeitung und Steuerung

Um eine Beeinflussung der hochempfindlichen Schaltungsbereiche durch Stromversorgungen und Steuerelektronik effektiv zu vermeiden, wurden diese räumlich und elektrisch konsequent voneinander getrennt. Der 832 verfügt über separate Transformatoren für den Audiobereich und die Steuerung. Die speziell angefertigten Audio-Transformatoren sind durch zusätzliche Schirmwicklungen vor Netzstöreinflüssen geschützt.

Aufwendige Stromversorgung

Aufwendige Stromversorgung

Vorverstärker stellen besonders hohe Anforderungen an die Qualität der Stromversorgung, da hier alle Signale einer Anlage zusammentreffen und verstärkt werden. Insbesondere das Massekonzept der Vorstufe hat entscheidenden Einfluss auf die Klangqualität der gesamten Anlage. Der 832 besitzt ein einzigartiges Massesystem, bei dem zwischen stromdurchflossenen Leitern und rein statischen Schirmflächen unterschieden wird. Alle Masseflächen sind sternförmig auf einen Referenzpunkt bezogen. Dies garantiert außergewöhnliche Klangreinheit und größtmögliche Kanaltrennung.

Die Spannungen des Netzteils des 832 sind mit insgesamt über 20.000 μF großzügig gesiebt und im Analogbereich mit Spulen gefiltert. Für das Audio-Signalboard erfolgt die Regelung der Versorgungsspannungen kanalgetrennt und zweistufig. Nach einer Vorregelung, die Schwankungen der Netzspannung unterdrückt, werden die Versorgungsspannungen aller Bausteine lokal durch rauscharme, ultraschnelle Parallelregler exakt eingestellt.

Reichhaltige Ausstattung

Reichhaltige Ausstattung

Der 832 bietet umfangreiche Anschlussmöglichkeiten. Über 2 Paar symmetrische und 3 Paar unsymmetrische Eingänge können bis zu 5 analoge Quellen betrieben werden. Als Ausgänge stehen je 1 Paar Record- und 2 Paar Line-Anschlüsse zur Verfügung.

Die Kommunikations-Schnittstelle SYSCOM ermöglicht die direkte Vernetzung des 832 mit dem 820 Super Audio CD Player. Die Lautstärkeregelung des 820 wird dabei aus dem Signalweg entfernt und durch die des 832 ersetzt. Die Verwaltung der 4 Digitaleingänge des 820 wird ebenfalls automatisch vom 832 übernommen. Damit können neben den 5 analogen Eingängen zusätzlich 4 digitale Eingänge direkt am 832 angewählt werden.Eingang 5 kann wahlweise als normaler Eingang oder als Monitorweg konfiguriert werden. Dies erlaubt den Anschluss von Bandmaschinen oder das Einschleifen von Equalizern.

Umfangreicher Bedienkomfort

Umfangreicher Bedienkomfort

Der 832 lässt sich sowohl über die Bedien­elemente der Frontplatte als auch über die Systemfernbedienung einfach und intuitiv bedienen. Ein großes, gut ablesbares Display gibt jederzeit Auskunft über den angewählten Eingang, die Lautstärke und andere aktuelle Einstellungen.

Im AMP-Setup können Parameter wie Gain, Balance, Monitor, absolute Phase, Maximal-Lautstärke, Mute-Level und Display-Helligkeit entsprechend den individuellen Vorstellungen verändert werden. Die Eingänge des 832 sind frei konfigurierbar: Name, Verstärkung und Phasenlage lassen sich je nach Quelle anpassen. Unbenutzte Eingänge können bei Bedarf aus der Auswahl entfernt werden.

Die Integration des 832 in ein Heimkinosystem ist problemlos möglich. Dafür lassen sich die Eingänge in einen 0 dB Modus schalten, bei dem das Signal ohne Verstärkung vom Eingang zum Ausgang durchgeleitet wird.